Tagung Frühe Förderung – Fokus Migration

Dienstag 05. März 2013 — Zürich

Tagung Frühe Förderung - Fokus Migration

Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik

Der Begriff "Frühförderung" wird heute inflationär und von allen möglichen Akteuren vor allem in bildungspolitischen Proklamationen als Allheilmittel gegen den Schulmisserfolg von Migrationskindern verwendet. Eine der Hauptherausforderungen in Praxis und Forschung ist die Erreichbarkeit derjenigen Adressaten, die am meisten auf Unterstützungsmassnahmen im Bereich frühkindlicher Bildung angewiesen sind, und die am meisten davon profitieren. Gemeint sind hier sozial benachteiligte Familien in psychosozialen Risikosituationen, viele von ihnen mit Migrationshintergrund. Nun konnten auch in der Schweiz wegweisende Praxis- und Forschungsprojekte konzipiert und eingeleitet werden, die auf diese besondere Klientel ausgerichtet sind und erste positive Erfahrungen und Ergebnisse aufweisen. Sie werden an der Tagung "Frühe Förderung– Fokus Migration" präsentiert, diskutiert, in Zusammenhang mit internationalen Studien gestellt und kommentiert.

esense GmbH