Die Gesellschaft

Tätigkeiten und Ziele der SVAW

Die SVAW hat das Anliegen, in der Schweiz die Forschung in allen Zweigen der Altertumswissenschaft zu fördern. Dazu unterstützt sie (auch finanziell) das Museum Helveticum, die einzige in der Schweiz herausgegebene Zeitschrift für den ganzen Bereich der klassischen Altertumswissenschaft, die seit 1943 erscheint und zu den international renommierten wissenschaftlichen Periodika gehört, die der Erforschung der Antike gewidmet sind. Mit ihren rund 500 Abonnenten ist sie in allen Ländern verbreitet, in denen Altertumswissenschaften gepflegt werden. Die SVAW trägt ebenfalls die wissenschaftliche Verantwortung für die Reihe „Schweizerische Beiträge zur Altertumswissenschaft“, die im Verlag Schwabe, Basel erscheint.

Die SVAW bemüht sich, unter ihren Mitgliedern – die vor allem der Klassischen Philologie, der Alten Geschichte und der Klassischen Archäologie, aber auch benachbarten Disziplinen wie der Mittellateinischen Philologie, der Byzantinistik, der Provinzialrömischen Archäologie, der Ägyptologie, der Altorientalistik, der Philosophie, der Papyrologie und der Historisch-Vergleichenden Sprachwissenschaft angehören – den wissenschaftlichen Austausch zu fördern und zu erleichtern. Diesem Ziel dienen neben den regelmässigen Jahrestagungen nicht zuletzt auch das jedes Jahr erscheinende „Jahrbuch“, das neben der Liste aller Mitglieder auch eine Übersicht über deren Publikationen und Forschungsprojekte enthält.

Die SVAW hat ferner das Ziel, den innerhalb der Schweiz tätigen oder mit der Schweiz verbundenen Altertumsforscherinnen und – forschern ein Forum zu bieten, das ihnen erlaubt, sich innerhalb der wissenschaftlichen Landschaft der Schweiz, aber auch international Gehör zu verschaffen. Zu diesem Zweck ist die SVAW Mitgliedgesellschaft der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften (SAGW) sowie der Fédération internationale des associations d’études classiques (FIEC).

Ein Anliegen der SVAW ist es auch, die von ihr vertretenen Wissenschaften, die sich mit der europäischen resp. mediterranen und vorderorientalischen Antike auseinandersetzen, im Bewusststein der allgemeinen Schweizer Öffentlichkeit zu halten und in dieser Öffentlichkeit für ihre Anliegen zu werben. Zu diesem Zweck arbeitet sie mit dem Schweizerischen Altphilologenverband (SAV) zusammen und ist darum bemüht, bei Schülerinnen und Schülern sowie ihren Eltern Interesse für die altertumswissenschaftlichen Fächer, insbesondere für die Alten Sprachen, zu wecken.

Die SVAW unterstützt zusammen mit der SAGW das Studium und die Auswahl der schweizerischen Publikationen für die Année Philologique.

esense GmbH