7. Tage der Schweizer Linguistik 2012: L’empiria in linguistica: varietà e complessità degli approcci

Donnerstag 13. September 2012 — Freitag 14. September 2012 — Università della Svizzera italiana, Lugano

Die Empirie in der Linguistik: Methodenvielfalt und -komplexität

Schweizerische Sprachwissenschaftliche Gesellschaft

Thema
Dank der Weiterentwicklung der audiovisuellen Aufnahmetechniken und der experimentellen Methoden, den bildgebenden und den elektrophysiologischen Verfahren sowie der Digitalisierung aller Datentypen und der Möglichkeit ihrer Verbreitung über das Internet ist in der Sprachwissenschaft die Erfassung grosser Datenmengen weniger mühevoll geworden. Auch die Weiterverarbeitung der Daten hat sich durch die Verfügbarkeit von Computerprogrammen zu ihrer Speicherung, Annotation, Durch-suchung, Visualisierung, statistischen Analyse und Modellisierung und die Arbeit mit webbasierten Plattformen verändert. In diesem Kontext der beschleunigten Umbildung und Zirkulation von Wissensobjekten, die aus einer immer variierteren empiri-schen Auseinandersetzung mit der parole entstehen, werden die methodologischen Paradigmen komplexer. Was macht heute die Kohärenz eines Methodenparadigmas in der Sprachwissenschaft aus? Inwiefern verändern methodologische Innovationen die wissenschaftliche Argumentation in diesem Fachbereich?

Plenarvorträge

  • Andrea Moro, IUSS/Pavia:
    Toward the boundaries of Babel. When linguistics meets neuroimaging
  • Arnulf Deppermann, IDS/Mannheim:
    Kollektionsanalyse als Methode der Interaktionalen Linguistik
  • Maite Taboada, Simon Fraser University, Canada:
    Implicit and explicit relations in discourse
  • Johan van der Auwera, Universiteit Antwerpen:
    Semantic maps, for synchronic and diachronic typology.

Organisation

Andrea Rocci, Johanna Miecznikowski, Sabine Christopher-Guerra, Rudi Palmieri, Chiara Pollaroli, Marta Zampa

Wissenschaftliches Komitee:
Silvia Albesano, Balthasar Bickel, Hans Bickel, Rebekka Bratschi, Claudia Caffi, Sabine Christopher-Guerra, Louis de Saussure, Sara Greco-Morasso, Annelies Häcki-Buhofer, Britta Juska-Bacher, Sabrina Mazzali-Lurati, Johanna Miecznikowski, Jacques Moeschler, Lorenza Mondada, Elena Pandolfi, Annick Paternoster, Andrea Rocci, Eddo Rigotti.

Kontakt
ssl2012.com@usi.ch

 

esense GmbH