2016-Film-Tadmor

Film: Tadmor

Ein Tribut an den Überlebenswillen der Gefangenen (Die Zeit)

Der Film "Tadmor", von Monika Borgmann und Lokman Slim (2016, 103 min, LIB, F, CH, QT, UAE), der mit Unterstützung der SGMOIK im Berner Rex Kino am 14. Dezember in einer Vorpremiere, sowie zuvor bereits auf dem Human Rights Film Festival Zürich am 9. und 10. Dezember gezeigt wird, handelt von dem berüchtigten Gefängnis Tadmor (Palmyra) des Asad-Regimes in Syrien. Ehemalige libanesische Insassen des Gefängnisses verarbeiten und dokumentieren ihre Zeit dort durch ein "Re-Enacting" des Erlebten. Zu diesem bewegenden Dokumentarfilm siehe: www.tadmor-themovie.com/ .

Für die Vorpremiere in Bern, nach der die Regisseure des Films mit dem Publikum diskutieren werden, hat die SGMOIK für Ihre Mitglieder 15 Plätze reserviert. Diese müssen bis 30 min vor Beginn an der Kasse bezahlt werden, sonst werden sie freigegeben. Reservierung auf Ihren Namen unter Angabe der SGMOIK-Mitgliedschaft per mail an: info@rexbern.ch. Rex Kino Bern, Schwanengasse 9.

Der Verleiher schreibt zur Vorpremiere: "The Bern screening the 14 December will also host conference attendees who are all survivors. It should be a powerful screening, and a great discussion. Monika Borgmann and Lokman Slim are also activists, engaged in assisting ex-prisoners since 2000, including a memory preservation project. We are organising screenings with the directors present to discuss this complex work - with cineasts, cinema and art students, ex-prisoners, refugees, etc."

Nach der Vorpremiere wird der Film im Rex Kino Bern, vom 15. - 21. Dezember, 18 oder 20 Uhr gezeigt.

Der Film wird ausserdem am Human Rights Film Festival Zürich zu sehen sein:
9. Dezember - Riff Raff - 20h40 10. Dezember - Houdini - 19h.

Tadmor- Flyer poster.jpg

Tadmor- Flyer verso.jpg

esense GmbH