Internationaler-Balzan-Preis

Thursday 14. September 2017

Internationaler Balzan Preis zur Forschungsförderung

Die Internationale Stiftung Preis Balzan prämiert seit 1961 beeindruckende WissenschafterInnen der Geistes- und Naturwissenschaften sowie Persönlichkeiten aus dem Bereich Kunst und Kultur. Sie werden mit jeweils 750'000 Franken für weitere Forschungsprojekte unterstützt. Die PreisträgerInnen von 2017 sind jetzt bekannt.

Die PreisträgerInnen von 2017:

Bina Agarwal (Indien/Grossbritannien) – Gender Studies
Aleida und Jan Assmann (Deutschland) – Kollektives Gedächtnis
Michaël Gillon (Belgien) – Die Planeten des Sonnensystems und die Exoplaneten
Robert D. Schreiber und James P. Allison (USA) – Immunologische Ansätze in der Krebstherapie

Eine nachträglich Preisvergabe von 2016 geht an:
Robert Owen Keohane (USA) – Internationale Beziehungen: Geschichte und Theorie

www.akademien-schweiz.ch/index/International/Balzan_Prize.html

www.balzan.org/de

esense GmbH