Generalversammlung 2018

Dienstag 16. Januar 2018 — Schweizerische Vereinigung für Altertumswissenschaft

Kandidaturen für den Vorstand der Schweizerischen Vereinigung für Altertumswissenschaft 2018-2022

Die Generalversammlung der SVAW vom 5. Mai 2018 wird in Fribourg stattfinden, und auf der Traktandenliste werden die Wahlen für alle Organe der SVAW stehen: Der Vorstand, die Redaktion des Museum Helveticum (MH), die HerausgeberInnen der "Schweizerischen Beiträge zur Altertumswissenschaft" (SBA) sowie die Delegierten (ASSH, FIEC, Fondation Hardt, SIBC) werden für die Amtszeit 2018-2022 zu wählen sein. Für das MH, die SBA und die Delegierten ist nach unseren Statuten für alle aktuellen Amtsträger eine erneute Kandidatur möglich, und sie haben ihre Bereitschaft, sich für eine weitere Amtszeit zur Verfügung zu stellen, bestätigt. Jedoch steht es jedem Mitglied der SVAW frei, für eine dieser Aufgaben seine/ ihre kandidatur anzumelden.

Hingegen beenden vier Vorstandsmitglieder (und der Präsident) ihre zweite und – gemäss Statuten – letzte Amtszeit. Der Vorstand der SVAW ist traditionellerweise nach einer "Zauberformel" zusammengesetzt, die eine Vertretung jeder Universität sowie möglichst eine ausgeglichene Verteilung auf die altertumswissenschaftlichen Disziplinen vorsieht. Die Vorstandsmitglieder Jens Bartels (Zürich, Geschichte), David Bouvier (Lausanne, Griechische Philologie), Pierre Sánchez (Genève, Geschichte) und Thomas Späth (Bern, Geschichte) müssen zwingend ersetzt werden, und wir bitten um Kandidaturen aus diesen vier Universitäten.

Kandidaturen können bis zur Wahl am 5. Mai angemeldet werden, aber zur besseren Organisation der Wahlen wären wir Ihnen dankbar, Ihr eventuelles Interesse bis zum 16. Januar 2018 bekanntzugeben.

Gerne stehe ich für weitere Auskünfte zur Verfügung.

Mit besten Grüssen
Thomas Späth (thomas.spaeth@cgs.unibe.ch)

esense GmbH