Tagung: The place of human language in the animal world

Donnerstag 01. Oktober 2015 18:30 — Uni Dufour

Tagung: The place of human language in the animal world

Université de Genève

Alle Lebewesen, von einfachen Bakterien bis zum Menschen, sind in einem Kommunikationsprozess eingebunden der stark abhängig ist, von den biologischen Voraussetzungen und Einschränkungen der Spezies. Die Bezeichnung «Sprache» wird diesem Prozess, angesichts der grossen Unterschiede zwischen der menschlichen Sprache und den tierischen Kommunikationssystemen, in keiner Weise gerecht. Die tierische Kommunikation basiert auf einem fixen und limitierten Inventar von möglichen Botschaften, die sich immer auf das hier und jetzt beziehen. Demgegenüber ist die menschliche Sprache aus einer grossen Zahl Signalen aufgebaut, die angepasst an den jeweiligen Kontext unendlich viele linguistische Kombinationen und semantische Inhalte ermöglichen.

Was sind die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Mensch und Tier? Wie können Wissenschaftler tierische Kommunikationssysteme analysieren? Antworten auf diese spannenden Fragen wird Stephen R. Anderson, Professor der Linguistik, Kognitionswissenschaften und Psychologie an der Universität in Yale, während der Tagung geben. Diese Tagung wird organisiert vom Institut «Sprache und Kommunikation» der Universität Genf.

Weitere Informationen zur Tagung finden sie auf dem Flyer.

L Webseite
esense GmbH