Auftaktveranstaltung

Montag 08. Mai 2017 14.00-18.00 — Universität Bern, Raum 201, Hauptgebäude

Aspekte einer Weltreligion - Islam

SAGW

Mit der Tagung «Aspekte einer Weltreligion» eröffnet die SAGW die geplante Veranstaltungsreihe zum Islam. Zunächst wird ein historischer Einblick in die Entwicklung des Islams gewährt. Der Islam ist eine Religion mit vielen Ausprägungen, mit bestimmten Praktiken und Vorstellungen zu Ethik, Gott und dem Jenseits, aber auch ein gesellschaftliches Projekt sowie ein politisches und wirtschaftliches Ordnungssystem.

Thema sind auch die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den Weltreligionen; dem Judentum, dem Christentum und dem Islam. Die Vielfalt des Islams wird in all seinen Ausprägungen und Formen aufgezeigt und nicht zuletzt interessiert, welche Beziehung der Islam zur Aufklärung hat.

L Anmeldung

Programm

Moderation: Antonia Moser (SRF)

14:00-14:05 Begrüssung durch die SAGW:
Silvia Naef (Uni GE)
14:10-14:40 Einheit und Vielfalt der islamischen Welt – ein historischer Abriss
Johann Strauss (Uni Strasbourg)
14:40-15:10 Islam und Aufklärung
Ulrich Rudolph (Uni ZH)
15:10-15:40 Der Islam in seinen kulturellen, religiösen und politischen Ausprägungen
Reinhard Schulze (Uni BE)
15:45-16:00 Kaffeepause
16:00-16:30 Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den monotheistischen Weltreligionen (Judentum, Christentum und Islam)
Rifa’at Lenzin (Inst. f. interreligiösen Dialog ZH)
16:35-18:00 Moderierte Podiumsveranstaltung zur Frage: Unvereinbarkeit der Werte zwischen dem Morgen- und dem Abendland?
Moderation Antonia Moser

Podiumsteilnehmende:

Johann Strauss
Ulrich Rudolph
Reinhard Schulze
Rifa’at Lenzin

Ab 18:00 Apéro

esense GmbH