ScienceComm'11

Freitag 30. September 2011 — Samstag 01. Oktober 2011 — Biel

ScienceComm’11

SNF, Akademien der Wissenschaften Schweiz und Stiftung Science et Cité

Mit dem vom Schweizerischen Nationalfonds, den Akademien der Wissenschaften Schweiz und der Stiftung Science et Cité organisierten Kongress ScienceComm’11 findet in der Schweiz erstmals eine Tagung statt, die alle Schweizer Akteure der Wissenschaftskommunikation über die Sprachgrenzen hinaus zusammenbringt. Am 30. September und 1. Oktober 2011 werden in Biel Erfahrungen ausgetauscht, Best-Practice-Beispiele vorgestellt, und an Workshops praktische Methoden der Wissenschaftskommunikation erlernt und zukünftige Tendenzen der Wissenschaftskommunikation erörtert.

Jahresthema 2011 ist „Wissenschaft für Kinder und Jugendliche“. Der Kongress richtet sich deshalb an Kommunikationsfachleute, Szenografen, Kuratoren, Museumspädagogen, Vermittler, Wissenschaftler, Künstler, Wissenschaftsjournalisten, Blogger sowie auch Lehrer, Bildungspolitiker und Jugendliche.

Folgende Fragestellungen werden am Kongress diskutiert:

  • Wie soll Wissenschaft präsentiert werden, damit Kinder und Jugendliche sich dafür interessieren? (Zusätzlich zu den Expertendiskussionen wird am Kongress auch ein Workshop für Kinder und Jugendliche stattfinden, an welchem die Zielgruppe selbst äussern kann, was sie denn überhaupt genau interessiert)
  •  Wie kann Schule und Wissenschaft besser vernetzt werden?
  • Wo finden Kinder und Jugendliche wissenschaftliche Informationen? Bücher, Zeitschriften, Radio, TV oder Internet?
  •  Wie können sich Wissenschaftler für die Kommunikation mit Kindern und Jugendlichen engagieren?
  •  Was kann ich mir aus fremden Disziplinen abschauen?

Alle Vorträge und Workshops finden entweder auf Deutsch oder Französisch statt und werden simultan in die jeweils andere Sprache übersetzt. Die Teilnahmegebühren für den Kongress sind CHF 80.00 für einen Tag und CHF 160.00 für zwei Tage.

L Weitere Informationen
esense GmbH