Präsentation und Diskussion der neuen Studie zu Indikatoren

Donnerstag 10. Juni 2010 , 09.30-11.30h — Hotel Bern, Zeughausgasse 9, Bern

Total vermessen: Zählen, berechnen, steuern in der Wissensgesellschaft

TA-SWISS in Zusammenarbeit mit der SAGW

Wirtschaft und Politik stützen sich für ihre Entscheidungen zunehmend auf Wissen ab, das mit Hilfe passender Hinweisgrössen oder Indikatoren gewonnen wird. Beispielsweise in den Bereichen Bildung und nachhaltige Entwicklung .

Am 10. Juni stellt TA-SWISS eine neue Studie mit dem Titel «Messen, werten, steuern. Indikatoren – Entstehung und Nutzung in der Politik» vor. Die Studie setzt sich mit dem Einsatz von Indikatoren auseinander. Sie ermittelt Rahmenbedingungen für einen erfolgreichen Einsatz und formuliert Empfehlungen für die Erarbeitung, Nutzung und Kommunikation von Indikatoren.

Inputs und Diskussionsbeiträge u.a. von:

  • Josefa Haas, Leiterin Medieninstitut, Zürich
  • André De Montmollin, Bundesamt für Statistik BFS, verantwortlich für MONET
  • Stefan Rieder, Projektleiter der TA-SWISS-Studie. Interface, Politikstudien, Luzern
  • Jean-François Steiert, Nationalrat, Mitglied Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur WBK, Delegierter für interkantonale Angelegenheiten der Waadtländer Erziehungsdirektion
  • Daniel Wachter, Sektionschef Nachhaltige Entwicklung, Bundesamt für Raumentwicklung ARE
  • Markus Zürcher, Generalsekretär Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften SAGW
esense GmbH