Preisverleihung des Prix Média 2009 der Akademien der Wissenschaften Schweiz

Mittwoch 25. November 2009 , 15.15 Uhr bis 17.10 Uhr — Kursaal Bern

Prix Média Preisverleihung

Akademien der Wissenschaften Schweiz

Mit einem Inputreferat durch Dr. Lyndon Evans, CERN

Prix Média 2009

Die Akademien der Wissenschaften Schweiz sehen es als ihre Aufgabe an, den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft zu fördern. Sie werden dabei von JournalistInnen und Forschenden unterstützt, welche komplexe Themen für ein breites Pub-likum aufbereiten. Um diese Arbeit zu würdigen, verleihen die Akademien der Wissenschaften Schweiz in diesem Jahr zum ersten Mal gemeinsam den Prix Média. Dieser wird in den drei Bereichen

  • Medizin
  • Naturwissenschaften
  • Geistes- und Sozialwissenschaften

vergeben und beträgt je 10 000 CHF. Die akademien-schweiz zeichnen damit herausragende Beiträge aus, die leserfreundlich und gut verständlich verfasst sind, einen Gesellschafts- und Gegenwartsbezug aufweisen und in einem regelmässig erscheinenden Schweizer Medium publiziert wurden. Der Prix Média ersetzt die drei bisherigen Medienpreise der Schweizerischen Akademie der Naturwissenschaften (SCNAT), der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften (SAGW) sowie der Schweizerischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften (SAMW).

Wir hoffen, Sie an der Preisverleihung in Bern zu einer lebhaften Diskussion begrüssen zu dürfen.

Programm

15.15–15.20 Begrüssung
Professor Peter Suter, Präsident der Akademien der Wissenschaften Schweiz

15.20–15.50 Inputreferat
Dr. Lyndon Evans, Leiter des LHC-Projektes, CERN

15.50–16.10 Diskussion
Dr. Lyndon Evans, Teilnehmende des Inputreferates

16.10–17.10 Preisübergabe

17.10 Apéritif

esense GmbH