Newsletter Februar 2018 – Publikationen

Publikationen - Publications

Aus der Reihe Schweizerisches Bundesverwaltungsrecht (SBVR)
Neuerscheinung - Bildungs-, Kultur- und Sprachenrecht
Hrsg.: Prof. Dr. iur. Bernhard, Ehrenzeller. Das Werk (841 Seiten) füllt eine grosse Lücke. Bisher fehlte eine Publikation zum Bildungs-, Kultur- und Sprachenrecht des Bundes.
Erstmalige wissenschaftliche und praxisorientierte Gesamtbearbeitung der Rechtsfragen der Bildungsverfassung und Bildungsgesetzgebung aus Bundessicht mit einer Praxisorientierte Bearbeitung des Bildungs-, Kultur- und Sprachenrechts. Mit der Verabschiedung der neuen Bildungsverfassung durch Volk und Stände am 21. Mai 2006 sind Bund und Kantone verpflichtet worden, gemeinsam im Rahmen ihrer Zuständigkeiten für eine hohe Qualität und Durchlässigkeit des Bildungsraumes Schweiz zu sorgen. Erschienen 2018 im Helbing Lichtenhahn Verlag, Basel.
https://www.helbing.ch/detail/ISBN-9783719022389/Bildungs--Kultur--und-Sprachenrecht


Neuerscheinung - PhotoResearcher Nr. 28 | 2017
The City and the Territory Imagining Cairo and Egypt
Editorial: "In August 1839, only two months after the official presentation of the new photographic method announced by François Arago at the French Academy of Science, the painter Horace Vernet, his pupil Frédéric Goupil-Fesquet and his nephew CharlesMarie
Boulton boarded a ship heading towards Egypt. In their luggage, they carried a new daguerreotype camera. After the invasion by Napoleon Bonaparte during the French Campaign in Egypt and Syria between 1798 and 1801, scientists turned their eyes back on Ancient Egyptian culture and created the basis for archaeological research…" (Harald R. Stühlinger, Ulla Fischer-Westhauser, Uwe Schögl Vienna, October 2017).
http://www.eshph.org/journal/2017/10/04/photoresearcher-no-282017/#more-611


Neuste Ausgabe - Die Zeitschrift für junge Religionswissenschaft
Ein internationales double-blind peer reviewed Online-Journal von jungen ReligionswissenschaftlerInnen. Jahresausgabe 2017: Unter anderem Beitrag von Fabian Thunig über "Kreationismus und Kryptozoologie". Matthias Olk diskutiert Émile Durkheims Ruf als Gründervater der Religionswissenschaft. Mirjam Aeschbach in ihrer Studie zum Twitter Hashtag #WhatBritishMuslimsReallyThink, wie Mitglieder der digitalen britisch-muslimischen Gemeinschaft auf jener Plattform sowohl ihre kollektive Identität konstruieren und verfestigen. Vier Rezensionen zu aktuellen religionswissenschaftlichen Neuerscheinungen und einen Bericht zur Jahrestagung der Schweizerischen Gesellschaft für Religionswissenschaft 2017. http://journals.openedition.org/zjr/919

esense GmbH