Rechtsquellen

Montag 23. Juli 2018

Die Sammlung Schweizerischer Rechtsquellen ist online

Die Rechtsquellenstiftung des Schweizerischen Juristenvereins ist ein Forschungsunternehmen, das Quellen alten Rechts bis 1798 in der Sammlung Schweizerischer Rechtsquellen ediert. Nun sind die Daten online zugänglich.

Die Sammlung Schweizerischer Rechtsquellen (SSRQ) bietet eine breite Palette von Quellen aus allen Sprachteilen der Schweiz, die schweizerische Rechts- und Regionalgeschichte vom Hochmittelalter bis zur Helvetik (1798) dokumentieren. Die Quellen wurden vollständig retrodigitalisiert und mit Suchfunktionen besser erschlossen.
Seit Mitte Juli sind Teile der digitalen St. Galler Editionseinheit Werdenberg (14. bis 15. Jh.) und der Neuenburger «Points de Coutume» (19. Jh.) als elektronische Volltexte, die mit TEI ausgezeichnet sind, und zum Teil mit Faksimiles der Quellen im neuen Rechtsquellenportal verfügbar. Neben der Volltextsuche stehen eine Facettensuche und eine erweiterte Suche nach Personen, Organisationen, Orten und Schlagworten/Begriffen zur Verfügung. Neue Zugangsmöglichkeiten bietet die multilaterale Verknüpfung von historisch wichtigen Informationen mit weiterführenden externen Ressourcen im In- und Ausland. Die edierten Texte können zudem heruntergeladen und weiterbearbeitet werden. Damit soll die historische Forschung zu lokalen Themen im In- und Ausland nachhaltig gefördert werden.


https://www.ssrq-sds-fds.ch/online/tei/

esense GmbH