Phil.-hist. Forschungstag

Montag 07. Mai 2018

Wo die exakten Wissenschaften an ihre Grenzen stossen, kann die Kultur- und Geisteswissenschaft ansetzen

«Geistes- und kulturwissenschaftliche Fächer können der Politik einen grossen Mehrwert bieten», erklärte der SAGW-Generalsekretär Markus Zürcher am «Phil.-hist. Forschungstag» der Universität Bern. Aber dazu müssen sie erst ihren Platz im politischen Diskurs finden. In einer an den exakten Wissenschaften orientierten, evidenzbasierten Politik ist es Aufgabe der Geistes- und Sozialwissenschaften, Fakten einzuordnen und zu bewerten.

L Der ganze Bericht im Online-Magazin der Universität Bern
esense GmbH