Asiatische Studien

Asiatische Studien

Asiatische Studien ist ein Forum für die Veröffentlichung wissenschaftlicher Forschungsbeiträge zu den Kulturen und Gesellschaften Asiens und des Orients in Gegenwart und Vergangenheit. Das Zielpublikum sind die internationale Fachwelt und eine breite interessierte Leserschaft. Die viermal jährlich erscheinende Zeitschrift präsentiert in einem festgelegten Turnus Regional‐Nummern mit Beiträgen zu China, der Islamischen Welt, Japan, Süd‐ oder Zentralasien sowie allgemeine Nummern und thematische Sonderhefte. Die Regional‐Nummern werden von Fachredaktionen betreut. Alle Beiträge unterliegen einem strengen Peer‐Review‐Verfahren. Publikationssprachen sind Deutsch, Englisch und Französisch.

Die Zeitschrift erscheint bei De Gruyter.

Stylesheet

Kontakt für Layoutvorgaben und Manuskripteinreichung: Dr. Rafael Suter, Editor-in-Chief (sag.editor@aoi.uzh.ch).

Mitglieder der Schweizerischen Asiengesellschaft erhalten die Zeitschrift gratis.

Im Rahmen des Retrodigitalisierungsprojektes "Retro Seals" wurden die Asiatischen Studien vollständig digitalisiert. Die jeweils zwei jüngsten Jahrgänge sind aus urheberrechtlichen Gründen gesperrt. Die früheren Nummern können unter folgendem Link eingesehen werden: retro.seals.ch/digbib/vollist

esense GmbH